Wer sich bei CampusAsyl engagiert, soll nicht auf sich allein gestellt sein. Deshalb bieten wir Fortbildungen an, die es ermöglichen, sich im Themenbereich Asyl und Migration weiterzubilden und interkulturelle Kompetenzen zu erwerben. Daneben sollen die Seminare auch zum Austausch anregen und dabei helfen, die manchmal auch herausfordernden Erfahrungen zu verarbeiten. Nicht zuletzt werden die SeminarteilnehmerInnen ermutigt, ihr eigenes Rollenverständnis zu reflektieren, eine professionelle Haltung einzunehmen und die Prinzipien von CampusAsyl im Sinne einer partnerschaftlichen Arbeit gemeinsam mit den Geflüchteten umzusetzen.

Einige Seminare veranstalten wir zusammen mit EBW und VHS (Flyer), andere intern.

 

Fortbildungen 2017

 

01.07.2017: Beschulung von geflüchteten und asylsuchenden Kindern und Jugendlichen

Die Veranstaltung bietet einen Überblick, wie die Flüchtlingsbeschulung in Stadt und Landkreis Regensburg organisiert ist: Wer sind Ihre Ansprechpartner für Kinder und Jugendliche bis bzw. über 16 Jahre? Welche rechtlichen Grundlagen gilt es zu beachten (Schulpflicht)? Welche Beschulungs- und Förderkonzepte gibt es? Weiterlesen

 

08.07.2017: Religion und Kultur im Leben der Muslime – wie hängt das zusammen?

Viele Geflüchtete haben auch ihre religiösen Traditionen und kulturellen Prägungen im Gepäck. Wie wirkt sich das auf ihren Alltag in Deutschland und auf ihren Kontakt mit uns aus? Weiterlesen

 

29.07.2017: Basis-Schulung

Dieses Seminar richtet sich an alle, die neu bei CampusAsyl sind oder die gerne mehr über unseren Verein und die Hintergründe unserer Arbeit erfahren möchten. Weiterlesen

 

23.09.2017: Miteinander voneinander lernen – interkulturelles Vertiefungsseminar für ehrenamtliche Paten/innen und Geflüchtete

In diesem gemeinsamen Seminar für ehrenamtliche Paten/innen bzw. Betreuer/innen und den Geflüchteten geht es um die Fragen: Was wissen wir wirklich übereinander? Wie nehmen wir uns gegenseitig wahr? Und welche Rolle spielt der kulturelle Hintergrund dabei? Weiterlesen

 

07.10.2017: Wir rastlosen Helfer – Flüchtlinge achtsam begleiten

Helfen ist erfüllend – und genauso anspruchsvoll. Es konfrontiert mit Grenzen und unterschiedlichen Erwartungen und Vorstellungen, gerade bei Fluchtschicksalen und verschiedenen kulturellen Hintergründen. Der Workshop weist Wege zu einem gesunden Geben und Nehmen sowie zu einem sinngebenden Selbstverständnis des Helfenden. Weiterlesen

 

18.11.2017 Argumentationstraining gegen Stammtischparolen

Jeder kennt die Situation: Plötzlich wird man mit Vorurteilen gegenüber Flüchtlingen konfrontiert und findet nicht gleich die passende Antwort. In diesem Workshop werden typische rechtspopulistische und rassistische Argumentationsstrategien analysiert. In praxisnahen Übungen werden gemeinsam Wege erarbeitet, wie man in solchen Situationen souverän auftreten und argumentieren kann. Weiterlesen